loader image
Annegrets Welt

Social Media

Wir sind auf Instagram unter: Annegrets Welt

Instagram ist eine Anwendung, die man sich kostenfrei auf sein Smartphone runterladen kann. Bekannt ist Instagram vor allem für die verschiedenen Filter, mit der die Bilder und Videos vor dem Posten verschönert werden und die meist quadratische Form der Inhalte, die an alte Kodak oder Polaroid-Abzüge erinnert.

Welche Funktionen gibt es?

Neben dem Posten von Bild- und Videoinhalten auf dem Profil („Feed“) lassen sich Inhalte auch mit einer Sichtbarkeitszeit von 24 Stunden in die „Story“ laden. Das Format „IGTV“ (Instagram TV) ermöglicht das dauerhafte Hochladen von bis zu 60-minütigen Videos. „Reels“ sind 15 Sekunden lange Kurzvideos, welche einen Mittelweg zwischen „Story“ und „IGTV“ darstellen. Man kann sie im Feed der InstagramerInnen dauerhaft ansehen. Zusätzlich zu den vorher aufgenommenen Inhalten ist es auch möglich, einen Video-Livestream („Instagram Live“) zu starten. Wenn NutzerInnen live sind, sehen ihre AbonnentInnen in Echtzeit, was sie filmen – zum Beispiel, was Sie gerade tun oder wo Sie unterwegs sind – und können den Stream kommentieren und so mit der Person, die live ist, interagieren. 

Durch Feed, Story und IGTV können neue Inhalte derjenigen entdeckt werden, denen man folgt. Profile sind entweder für alle sichtbar auf „öffentlich“ gestellt, oder privat und somit nur für diejenigen sichtbar, die dem Profil durch bestätigte Anfrage folgen. Über sog. Hashtags (engl. Raute-Markierungen) werden verschiedene Inhalte unter Schlagwörtern gesammelt und verbreitet.

Die Funktion „Direct Messages“ ermöglicht private Chats sowie Gruppenchats über die App. Unter den geteilten Beiträgen im Feed können sich Instagram-NutzerInnen öffentlich austauschen. Auf Story-Posts kann mit Smileys oder Nachrichten reagiert werden, die nur für Story-UrheberInnen übermittelt werden.

Was passiert auf der App?

Interessant zu beobachten sind die Trends, die bei der großen Community entstehen. Postings unter dem Hashtag #TBT stehen für „Throwback Thursday“ (engl. „Donnerstagsrückblick“) und rufen zum sentimentalen Rückblick auf ältere Fotos auf.

Doch wird Instagram auch für kritische Statements verwendet. Unter #thepowerofmakeup, zeigen sich Mädchen und Frauen auf einer Gesichtsseite komplett und auf der anderen gar nicht geschminkt, um eine Diskussion zu Schönheitsidealen anzuregen.

Wo die Massen sich neuen Trends hingeben, sind natürlich auch Stars und Sternchen nicht weit. Diese stellen durch persönliche Fotos und Videos eine Nähe zu ihren Fans her. Ein Großteil der Stars nutzt ihren Account zur exzessiven Selbstdarstellung – wie zum Beispiel Selfie-Vollprofi Kim Kardashian mit über 114 Millionen Followern (Stand: Juli 2018).

Einige Berühmtheiten hat Instagram aber auch hervorgebracht: InfluencerInnen können mit Werbedeals durch große Followerschaft und damit verbundene Reichweite über die App sogar Geld verdienen. Werbung, welche von Kindern und Jugendlichen oft nicht als solche erkannt wird.

https://www.schau-hin.info/grundlagen/instagram-einfach-erklaert

EnglishFrenchGermanSpanish
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner Skip to content